Impuls des Monats

01.06.2019

Fluss des Lebens

Eine Anregung aus der Tanztherapie
Sonnenreflexe am Flussufer im Wald

Sicher kennen Sie aus eigener Erfahrung, dass es im Leben manchmal auf und ab geht. Es ist nicht immer einfach, gegensätzliche Erfahrungen zu "halten" und die "Wellen des Lebens zu surfen". Wir möchten Sie zu einer Bewegungserforschung einladen, in der Sie die "Polaritäten des Lebens" im eigenen Körper erfahren können.

Legen Sie sich auf den Boden und nehmen Sie Ihren Körper wahr. Wählen Sie einen Gegensatz aus, den Sie in der Bewegung erforschen möchten: groß-klein, eng-weit, langsam-schnell etc. Beginnen Sie mit einer Polarität und drücken Sie diese in Bewegung so intensiv wie möglich aus: Breiten Sie sich beispielsweise ganz weit und ausgedehnt am Boden aus. Bewegen Sie sich dann langsam und Stück für Stück zum anderen Pol - indem Sie z.B. in eine sehr enge und zusammengekauerte Stellung wechseln. Schwingen Sie anschließend langsam wieder zurück in den anderen Pol. Pendeln Sie so einige Male von einer Polarität zur anderen.

Dann ruhen Sie sich in einer entspannten Position aus und spüren nach. Vielleicht können Sie eine feine, fließende Bewegung wahrnehmen - den "Fluss des Lebens", der trotz aller Gegensätze beständig in Ihrem Körper "dahinströmt".