Impuls des Monats

01.03.2019

Endlich Frühling!

Tanzend den Frühling begrüßen
Malerei von Gabi Gabriel-Becker

Nach den kalten Wintertagen ist uns allen vermutlich der sich ankündigende Frühling sehr willkommen. Wir möchten Sie einladen, achtsam die kleinen und großen Anzeichen des Frühlings wahrzunehmen, sowohl draußen in der Natur als auch in Ihrem inneren Körpergefühl. Hier eine kleine Anregung:

Wenn Sie morgens aufwachen, blicken Sie neugierig aus dem Fenster und halten Sie Ausschau nach frisch sprießenden Pflänzchen oder Knospen, lauschen Sie auf den Ruf der Vögel, nehmen Sie das Licht und die frische Luft wahr, so wie es sich heute zeigt: sonnig oder bewölkt, nass, kalt oder warm... Nehmen Sie einen tiefen Atemzug, schließen Sie die Augen und lassen Sie all die Eindrücke auf sich wirken. Welche Impulse steigen aus Ihrem Inneren auf? Gibt es irgendwo in Ihren Körper eine Stelle, wo Sie das Frische und Neue des Frühlings spüren können? Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit gezielt auf diese Stelle und geben Sie den aufsteigenden Gefühlen Raum. Lassen Sie sie groß und weit werden und sich ausdehnen bis hinein in Ihre Arme, Beine, Kopf und Wirbelsäule. Lassen Sie zu, dass sich die Frühlingsgefühle in Ihrem ganzen Körper ausbreiten und genießen Sie es, mit Ihrer inneren Musik zu schwingen.

Vielleicht bekommen Sie an einem schönen Sonnentag auch Lust, ihren Frühlingstanz draußen auf einer Wiese zu tanzen? Nur Mut!