Holistische Tanztherapie verbindet …

mit dem Netz des Lebens

  • Im Kontakt mit der Natur schöpfen Sie vielfältige Ressourcen
  • Sie finden Ihren Platz im "Netz des Lebens"
  • Sie entdecken die eigene Rolle in der Welt
  • Sie gewinnen Inspiration für neues Handeln

Im Detail

Die Holistische Tanz- und Bewegungstherapie (HTB) geht über die Konzepte herkömmlicher Therapien hinaus. Sie betrachtet den Menschen nicht nur in seiner Beziehung zu seinem Körper, seiner Psyche und seinen persönlichen Kontakten, sondern auch als Teil des Ganzen, d.h. der gesamten Mitwelt. Deshalb nennt sich dieser Ansatz "Holistisch" (=ganzheitlich).

Die Holistische Tanztherapie hat nicht nur die Heilung der Entfremdung des Einzelnen von sich oder anderen Menschen zum Ziel, sondern auch die Heilung der grundlegenden Entfremdung von der Natur. Holistische Tanz- und BewegungstherapeutInnen arbeiten deshalb auf Wunsch auch im Freien und beziehen Themen oder Material aus der Natur mit ein. 

  • Sie kommen wieder in eine tiefe Verbindung mit dem "Netz des Lebens" und schöpfen daraus Kraft, Ruhe und vielfältige Ressourcen
  • Übungen in der Natur stärken Ihre Körperwahrnehmung, Ihren Spürsinn und Ihre Präsenz
  • HTB läßt Sie den eigenen Platz in der Welt finden und Ihre besondere Rolle darin entdecken
  • Die natürlichen Rhythmen und Zyklen der Natur können hilfreiche Impulse für Ihre persönliche Lebenssituation geben
  • HTB nimmt den individuellen Schmerz wie auch die Sorge angesichts weltweiter Krisen gleichermaßen ernst. HTB integriert Übungen aus der "Arbeit, die wieder verbindet" von Joanna Macy in die Tanztherapie und macht den Zusammenhang zwischen persönlicher und gesellschaftlicher Transformation deutlich. Auf diese Weise können Sie Gefühle der Ohnmacht überwinden und Inspiration für neues Handeln finden.