Tanzen und Tönen mit einem Baum

Tanz mit dem Baum

Jetzt im Juni zeigen sich die Bäume wieder voll Lebensenergie in ihrem prächtigen grünen Blätterkleid und auch wir Menschen haben das Bedürfnis neue Kraft und Energie zu schöpfen. Ein Baum kann dem Menschen eine wunderbare Energiequelle sein. Hier eine kleine Anregung:

Gehen Sie in einen Park oder Wald und lassen Sie Ihren Blick über die verschiedenen Bäume streifen. Halten Sie Ausschau nach einem Baum, der Sie, aus welchem Grund auch immer, anzieht. Oft ist es der Baum, der einen achtsamen Menschen zu sich ruft. Nähern Sie sich diesem Baum und achten Sie auf innere Impulse, bitten Sie den Baum um Erlaubnis, mit ihm zu kommunizieren. Lassen Sie sich viel Zeit, berühren und streicheln Sie seine Rinde und versuchen Sie, die Energie in den Wasseradern seines Stamms zu erspüren. Achten Sie jetzt nicht mehr auf andere Menschen in der Nähe, sondern widmen Sie sich ganz der Verbindung mit “Ihrem” Baum. Wie lange mag er schon hier stehen? Was mag er alles durchgemacht haben in heißen Sommern und kalten Wintern? Vielleicht steigt in Ihrem Inneren eine Melodie auf, die Sie dem Baum widmen möchten. Summen und tönen Sie ihm ein zärtliches Lied. Geben Sie aufsteigenden Bewegungsimpulsen nach und tanzen Sie um Ihren Baum herum ohne die Verbindung mit ihm zu lösen. Bleiben Sie immer mit einer Hand oder mit dem Rücken oder Bauch an seinem Stamm, erspüren Sie seine Lebenskraft und lassen Sie soviel davon in ihren Körper fließen, wie Sie jetzt brauchen.

Nach einiger Zeit, sie werden spüren, wenn es soweit ist, lassen Sie Lied und Tanz ausklingen, bleiben Sie noch einige Momente mit dem Baum verbunden und bedanken Sie sich bei ihm. Geben auch Sie ihm etwas von Ihrer Kraft ab und wünschen ihm alles Gute.

Noch eine Anregung: Falls Ihnen diese Übung zu ungewohnt ist, fällt es Ihnen vielleicht in einer kleinen Gruppe von Gleichgesinnten leichter, wobei Sie auf genügend Abstand zwischen den ausgewählten Bäumen achten sollten, damit sie sich nicht gegenseitig mit Ihren Melodien stören.