Eine Anregung aus dem Kreativen Tanz

Frühlingspflanze

Möchten Sie die beginnenden Frühlingsenergien in Ihrem Körper spüren? Dann laden wir Sie zu einem Tanzimpuls ein, den wir Gisela Adam (Pionierin der Tanztherapie) verdanken:

Wählen Sie eine Musik aus, die Ihnen gefällt und die Sie mit dem Thema “Wachsen” in Verbindung bringen (beispielsweise Beethovens 7. Sinfonie, 2. Satz).

Stellen Sie sich vor, dass Sie ein Samenkorn sind, das in der dunklen Erde ruht. Sie können sich auf dem Boden zusammenrollen oder in eine kauernde Körperhaltung schlüpfen. Vielleicht schließen Sie die Augen.

Mit Beginn der Musik lauschen Sie in sich hinein und nehmen wahr, welche Wachstumsenergien in Ihnen schlummern. Folgen Sie allen Impulsen, die in Ihrem Inneren entstehen und beginnen Sie, langsam zu “sprießen” und zu “keimen”. Lösen Sie sich mehr und mehr aus der geschlossenen Körperhaltung und breiten sich nach oben oder seitlich mit Ihren Bewegungen aus. Folgen Sie diesem “Wachsen”, bis Sie das Gefühl haben, dass Sie zu einer vollständigen Pflanze geworden sind.

Vielleicht haben Sie bei Ihrem Tanz innere Bilder entdeckt: Sind Sie zu einem Baum oder einer Blume gewachsen? Haben Sie sich wie Efeu an der Wand oder am Boden entlang bewegt? Waren Ihre Bewegungen schnell oder langsam?

Lassen Sie sich ausreichend Zeit zum Nachspüren!